Neuigkeiten und Informationen aus der Do 27 Szene

Informationen und Neuigkeiten über die Do 27 werden hier publiziert. Für eingehende Informationen und Bilder bin ich dankbar und veröffentliche diese umgehend.

November 2014

Neue Zeitungs und Reiseberichte online unter Reiseberichte zum Thema 100 Jahre Dornier und dem dazu geplanten Ostsee(stern)flug.

 100 jahre dornier
 
Juni 2014

Dieses Jahr feiern wir 100 Jahre Dornier. Zu diesem Anlass wurde von Hans-Jürgen Goetz ein Ostseeflug organisiert. 

 
 
Mai 2014

Dreharbeiten mit "D-ENTE" für den neuen Film "Grzimek" abgeschlossen! Fotos folgen.

 
 
April 2014

Dokument "Lycoming GO 480 B1 A6" jetzt zum Download verfügbar! Danke an Elias Wagner!

 
 
Okt. 2011

D-ECOX c/n 2018, ist wieder in Deutschland zurück und seit September 2011 in EDUS stationiert.

 

Nov. 2009

Folgende Do 27 wurden ins Ausland verkauft:

D-EDFS USA 2008
D-EAKN Canada 2008
D-EGAP Island Juli 2007
D-EFSC Slowenien August 2006

D-EBJS Namibia Oktober 2006
D-EOAC Italien April 2007

   

 

Nov. 2009

D-EAKN c/n 2011 in Canada in der Restaurationsphase zur V-604

 

Nov. 2009

D-EOAC c/n 452, in Italien mit neuer Lackierung.

 

Okt. 2008

D-ECOX c/n 2018, nach England verkauft, fliegt unter deutscher Kennung. Aufnahme ins englische Register für Ende 2009 geplant.

 
21.07. 2008

D-EGAP, c/n 2045, Foto links in Deutschland. Heute als TF-TLS in Island, Militärkennung 33+16 gehörte nicht zu den mil. Kennzeichen der Do 27 bei der Bundeswehr.

 

23.10. 2007

Gute Nachricht:
G-BNMK (C/N 271) ex OE-DGO hat Belfast verlassen und ist nun in Deutschland. Kennzeichenvormerkung D-EFFB Standort: Rottweil/Zepfenhahn. Gratulation an H.J.G. und das Fürstenberg Fallschirmteam.
 Foto: Eröffnung Dornier Museum FHN 07/2009

 

JAN 2007

Do 27-A4 (B5), c/n 391 N780AX, ex IAF061, hat in der ersten Januarwoche ihren Erstflug absolviert. Abgesehen von kleineren technischen Problemen wurden 5 h absolviert, Glückwunsch an Luc und Partner.

 

04.07.2006

Do 27-A1, D-EDNW (ex 55+46), c/n 176. Foto links 2005 Hahnweide als D-EDNW, Foto rechts nach perfekter Restaurierung durch Markus and Jürgen als 55+46 im Juli 2006. Glückwunsch!! Das LBA hat eine Ausnahmegenehmigung für die Mindestgröße und Anbringung des Kennzeichens erteilt, daher fast unsichtbar.

 

06.06.2006

Do 27-A4, N88827 (ex F-BSGL), c/n 453. Brian Meusers Do 27, vor und nach der Restaurierung als 57+25. Brians Do 27 steht in Kalifornien. Sie wurde 2000 von Frankreich nach New York, dann nach Kalifornien überführt.

 

 

28.01.2006

Do 27-A4, D-EBAT (ex F-BSGK), c/n 451. Erstes Foto mit deutschen Kennzeichen. Wieder eine schöne Do 27 mehr in Deutschland. Man beachte die Schalldämpfer, handpoliert!

 

23.01.2006

Neu, die beiden letzten LTAs für Motor und Propeller, wie immer ohne Garantie für Richtigkeit, es gilt die EASA-Publikation

 

22.12.2005 Do 27-B3, D-ENJY, c/n 402. Wir begrüßen in der Restaurierungs-gemeinde Lars G., der nach 15 Jahren Lagerung diese Do 27 wieder flugfähig machen möchte. Foto links, 1984 in Breitscheid. Foto rechts, der Ist-Zustand 2005.

 

23.9.2005

Do 27-B1, D-EWRG, c/n 276, nach Restaurierung fliegt sie wieder als AS+928, Foto rechts, Hahnweide 2005, Foto Paul Kidell, Foto links D-EWRG vorher, 1999 in der Halle in Ober-Mörlen. Die Schrift der militärischen Kennzeichen entspricht nicht der Vorgabe..

 

23.9.2005 Do 27-A4, ZS-LLU, c/n 522, Luftaufnahme aus 2004 und beim Übungsbombenwerfen in Süd-Afrika in 2005. Seit 2004 im Farbschema von 1961 als GB+371 des Luftransportgeschwader LTG 62 (Wappentier weißer Elefant) unterwegs.

 

13.8.2005

Do 27-A4 (B5), c/n 391 N780AX, ex IAF061, nach einigen Jahren Arbeit ist der Rumpf fertig und die Do 27 von Luc Martini + Partner wird in Amerika bald in original IAF-Farben fliegen.

 

20.7.2005

D-EBUH, Do 27-Q5, s/n 2063 nach dem Absturz (Motorausfall) am 26.5.05 in Speyer. Vergaser und Benzinpumpen werden noch durch die BfU untersucht: Status-Bericht der BfU: hier

 

20.7.2005 Wrack der am 23.3.1990 in Numbaine/Ecuador abgestürzten Do 27-A4, c/n 2108, HC-BNL (ex. G-BMIJ, MAAW14, D-EGVO). Besonderer Dank an Dan Smith (USA), der den 3-tages Fußmarsch im März 2005 auf sich nahm, um dieses Bild zu machen. Bei dem Absturz kamen die beiden Piloten ums Leben. Flz. war überladen.

 

20.7.2005 Überreste der Do 27-B1, c/n 2001, D-ENTE, abgestürzt am 10.1.59 mit Michael Grzimek an Bord. Entdeckt im April 2004 am Rande des Ngorongoro Vulkankraters/Tansania in 7600 ft Höhe. Flz. kollidierte mit einem Gänsegeier.

 

4.7.2005 Do 27-B1, c/n 357, hat nach 30 Jahren Lagerung den Erstflug als zivile Do 27 erlebt. Letzte militärische Kennung war 56+63 (13.11.67). 1969 wurde die Maschine in Ütersen eingelagert und ging dann nach Manching. Frank S. kaufte Sie 2001. 2004 erhielt sie das Kennzeichen D-ESIX. Nach 4 Jahren Restaurierung fliegt sie nun und ist in Rudolstadt stationiert.

 

Mai 2005

Alex S. aus G. hat c/n 451 Do 27-A4, F-BSGK gekauft. Das Kennzeichen D-EBAT wurde bereits vorgemerkt. Stationiert in Strasbourg/Neuhof.

Zum Seitenanfang